Tag: Offene Gartenpforte

Offene Gärten im Mühlenkreis: Hortus Quercuum, Stemwede

Der ‚Hortus Quercuum‘ (lat. für Garten der Eichen) vereint die Grundsätze des Naturgartens und der Permakultur und unterstützt mit den drei Bereichen Pufferzone, Hotspot-Zone und Ertragszone den Erhalt der Artenvielfalt in der Tier- und Pflanzenwelt. Auf dem Areal befinden sich auch eine Streuobstwiese und ein klassischer Bauerngarten. Der Hortus wurde mehrfach beim bundesweiten Pflanzwettbewerb der Initiative „Deutschland summt“ in Berlin...

Offene Gärten im Mühlenkreis: Hortus Quercuum, Stemwede

Der ‚Hortus Quercuum‘ (lat. für Garten der Eichen) vereint die Grundsätze des Naturgartens und der Permakultur und unterstützt mit den drei Bereichen Pufferzone, Hotspot-Zone und Ertragszone den Erhalt der Artenvielfalt in der Tier- und Pflanzenwelt. Auf dem Areal befinden sich auch eine Streuobstwiese und ein klassischer Bauerngarten. Der Hortus wurde mehrfach beim bundesweiten Pflanzwettbewerb der Initiative „Deutschland summt“ in Berlin...

Offene Naturgartenpforte: Hortus Passerrum Rheni Inferioris, Kerken

Der „Niederrheinische Garten der Spatzen“, wie die deutsche Übersetzung des Hortusnamens lautet, öffnet seine Pforten zur Besichtigung. Der Eintritt ist kostenlos. Spenden werden gerne entgegen genommen und fließen in Infomaterialien und Werbung für den Naturgartengedanken. Der Garten ist nach dem 3-Zonen-Prinzip aufgebaut und wurde mehrfach ausgezeichnet unter anderem mit „Gold“ vom Projekt „Tausende Gärten Tausende Arten“ sowie vom NABU als...

Offene Naturgartenpforte: Hortus Passerrum Rheni Inferioris, Kerken

Der „Niederrheinische Garten der Spatzen“, wie die deutsche Übersetzung des Hortusnamens lautet, öffnet seine Pforten zur Besichtigung. Der Eintritt ist kostenlos. Spenden werden gerne entgegen genommen und fließen in Infomaterialien und Werbung für den Naturgartengedanken. Der Garten ist nach dem 3-Zonen-Prinzip aufgebaut und wurde mehrfach ausgezeichnet unter anderem mit „Gold“ vom Projekt „Tausende Gärten Tausende Arten“ sowie vom NABU als...

Offene Naturgartenpforte: Hortus Passerrum Rheni Inferioris, Kerken

Der „Niederrheinische Garten der Spatzen“, wie die deutsche Übersetzung des Hortusnamens lautet, öffnet seine Pforten zur Besichtigung. Der Eintritt ist kostenlos. Spenden werden gerne entgegen genommen und fließen in Infomaterialien und Werbung für den Naturgartengedanken. Der Garten ist nach dem 3-Zonen-Prinzip aufgebaut und wurde mehrfach ausgezeichnet unter anderem mit „Gold“ vom Projekt „Tausende Gärten Tausende Arten“ sowie vom NABU als...

08-06/11-06/18-06-2023: Offene Gartenpforte in Kaarst

Am 8.6. öffnet der Garten Hortus Muliplex im Rahmen der offenen Gartenpforte in Kaarst bei Dagmar Spona, begnadete Hortusgärtnerin mit riesigem Fachwissen zu Wildstauden! Es lohnt sich! Termine: 08.06.2023, 10:00 bis 16:00 Uhr 11.06.2023, 10:00 bis 16:00 Uhr https://fb.me/e/Xr4be2lB 18.06.2023, 10.00 bis 14:00 Uhr (Offene Naturgartenpforte) https://fb.me/e/2uAaelOd7 Ort: Am Breiten Deich, 41564 Kaarst